Türöffner Nello öffnet Haustüren ungewollt

Ein an sich praktisches Feature des smarten Türöffners Nello One wird den Nutzern gerade zum Verhängnis: Erlaubt der Türöffner das automatische Entsperren der Haustüre bei Annäherung. Seit Anfang Januar jedoch öffnet Nello One auch ab und zu beim Klingeln die Haustüre, selbst wenn der Eigentümer nicht in der Nähe ist. Der Fehler existiert jetzt schon also seit über drei Wochen und wurde bei den Kunden nicht behoben.

Unsere Einschätzung

Ein solch eklatanter Sicherheitsmangel, der dem Hersteller seit über drei Wochen bekannt ist und noch immer nicht behoben, ist nicht hinnehmbar. Wir raten daher dringend zur Demontage des Nello Türöffners.

Hintergrund

Nello ist ein cloudbasierter Türöffner des deutschen Startups Locumi Labs aus München. Dieses ging jedoch insolvent und wurde von der italienischer Firma SCLAK übernommen. Wir raten von solchen Anlagen doppelt ab:

  • Cloudbasiert: Sie sind immer auf den Hersteller angewiesen, das seine Server korrekt arbeiten. Sollte es dort zu Fehlern kommen (oder bei ihnen ein Internet-Ausfall), so ist eine korrekte Funktion nicht gegeben.
  • Startup: Startups hangeln sich oft halbjährlich von Finanzierung zu Finanzierung, einzig mit dem Ziel, in kurzer Zeit schnell zu wachsen - um dann von einem Konkurrenten teuer übernommen zu werden.

Wir raten daher zu Produkten von Markenherstellern, welche auch selbstständig ohne Cloud-Anbindung funktionieren.